Metallfreies Bett

Der wohl gemütlichste Ort in einer Wohnung ist das eigene Bett. Und obwohl man die meiste Zeit die Augen geschlossen hält, ist das Bett als Zentrum des Schlafzimmers in der Gestaltung dieses Wohnraums nicht zu vernachlässigen. Die Varianten sind vielfältig. So gibt es die niedrigen Futonbetten mit dem breiten Rand, meist ohne Kopfteil. Die neuen Boxspringbetten bilden das andere Ende des Spektrums rund um die Gestaltung moderner Betten. Ein Kopfteil dient als Lehne zum Lesen oder als mächtiges Gestlatungselement, bezogen mit Stoff oder Leder wird es sehr gemütlich. Eine Lehne aus Holz kann die Form des Baumes nachbilden, wenn am Rand die Baumrinde noch zu sehen ist.

Für besonders große Menschen sind die Standartbettgrößen zu klein. Wir bauen Ihnen Ihr Bett in Überlänge. Ein Familienbett, bei dem die Breite 3 Meter beträgt haben wir ebenfalls schon gebaut.

Ein Bettrahmen kann über dem Boden schweben, wenn die Beine weit nach innen versetzt und nicht mehr zu sehen sind. Dann stößt man sich auch die Zehen nicht mehr an den Bettfüßen. Platz für einen Bettkasten gibt es dann allerdings nicht mehr.

Wenn man auf einen Bettkasten nicht verzichten möchte, können die Kopf- und Fußteile bis zum Boden reichen. Die Bettseiten sind dann geteilt, der untere Teil kann eine Schublade sein, die unter dem Bett Stauraum bietet.

Die Höhe eines Bettes hängt zum einen von Ihrem Wunsch nach Bequemlichkeit und der Höhe von Lattenrost und Matratze ab. 45 cm hoch ist die übliche Sitzhöhe bei Stühlen, zum bequemen morgendlichen Aufstehen können es bei einem Bett schon mal gerne 55cm oder mehr werden. Niedrige Betten sehen etwas gefälliger aus.

Ein metallfreies Bett ist für sensible Schläfer manchmal das Mittel der Wahl, für geruhsamen Schlaf. In unserer Schreinerei bauen wir metallfreie Betten aus Massivholz. Dazu verwenden wir altbewährte Holzverbindungen, die die Ecken stabil und trotzdem lösbar verbinden. Ein Bett soll keine Geräusche machen, Quietschen und Knarzen entsteht dann, wenn Spiel zwischen Stoßkanten entsteht. Unsere Betten werden ausreichend solide verbunden, dass es nicht knartscht.

Besonders schön gewachsene Baumstämme kommen bei Betten sehr gut zur Geltung, da die Bettseiten und Kopfteile breit genug sind, die Maserung hervor zu heben. Das Holz wird von uns sehr fein geschliffen und mehrfach geölt. Das fühlt sich sehr glatt und geschmeidig an.

weitere Einträge im Newsbereich:
» nächster Eintrag Couchtisch aus Baumscheibe

» vorheriger Eintrag So bauen wir Tische