Einbauschrank

Bei Einbauschränken geht es natürlich in erster Linie um Stauraum und Übersicht. Ob nun Kleiderstangen, Schubkästen oder Ablageböden, wir besprechen mit Ihnen zusammen Ihren Bedarf an Platz und gestalten danach den Einbauschrank. Mit kleinen, gestalterischen Feinheiten wollen wir jedem Möbel etwas Individuelles mitgeben.

Kleiderschrank mit Filztüren

Bunter Filz aus echter Schafwolle ist schon eher selten im Möbelhandwerk. Dabei macht es sich als Frontgestaltung sehr gut. Die Farben sind kräftig und vielfältig, in Kombination mit Massivholz kommt ein warmer und gemütlicher Materialmix in Ihr Wohnzimmer.

Begehbarer Kleiderschrank in Dachschräge

Die großen Schiebetüren haben wir mit sehr dünn ausgehobelten Brettern einer Ulme verziert. Die Innenaufteilung besteht aus offenen Fächern, großen Schubkästen und hat eine LED-Beleuchtung, die bei Öffnung der Türen die Innenbereich erhellt.

Einbauschrank mit Regalen und Linoleum

Die Fronten des Einbauschranks sind mit einer schönen Farbkombination aus burgunderrotem und grauem Linoleum belegt. Die offenen Regalfächer lockern die große Fläche des Schrank auf, unten sind Schiebetüren verbaut. Ganz oben sind Klappenfächer untergebracht, die viel Stauraum unter der Zimmerdecke bieten. Die Schrankseiten sind aus weiß beschichtetem Multiplex gefertigt, dessen gestreifte Kanten ein modernes Stilelement sind.

Begehbarer Kleiderschrank Shoji

Als großes Ankleidezimmer sind die Schränke entlang der Wände des Zimmers angeordnet. Die Türen sind in japanischer Shoji-Bauweise gefertigt. Damit wirken die Fronten aufgelockert, leicht und edel. Viele Schubkästen bieten Platz für Wäsche und Krawatten. Der schwarze Stahl der Wendeltreppe steht in schönem Kontrast zu den weiß geölten Einbauschränken.

Kleiderschrank begehbar

 

Die Verblendung überdeckt eine enge Wandnische, in der wir hohe Kleiderschränke eingepasst haben. Die mit Esche furnierten großen Fronten sind weiß geölt und haben eine Verzierung aus dünn gesägtem Birkenholz aufgetragen. Durch die beiden Türen bekommt die Nische die Wirkung einer Ankleide.
Einbauschrank in Garderobe shabby-chic

Zwei alte Stallfenster sind das gewisse Etwas bei dem Entwurf zu dieser Garderobe. Die ausgefallenen Kleidungsstücke, Hüte und Schuhe bekommen mit den vom Alter abgenutzten Fenstern einen schönen Rahmen. Die Griffe unterstreichen die individuelle Kundengestaltung. Das Eschenholzfurnier ist weiß geölt, bildet damit einen zarten Kontrast zu der warmen Holzfarbe der Birke.